Als erste Auszubildende des Jahres in der Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde wurden am 26. Januar die Metallbauer der Metallgestaltung und der Konstruktionstechnik freigesprochen. „Ohne Sie würde es heute keine Freisprechung geben“, bedankte sich Obermeister Sven Hennings bei den Ausbildern für die investierte Zeit, mögliche graue Haare aber auch eine Menge Spaß während der Ausbildung. „Wenn man seine Ausbildung absolviert hatte, war man jemand, der sein Leben gestalten konnte“, erinnerte Hennings an den ursprünglichen Gedanken der Freisprechung. „Das Wissen von heute hat eine Halbwertszeit von etwa fünf Jahren“, sei das Lernen mit dem heutigen Tag nicht beendet. „Ich wünsche Ihnen, dass sie gute, fleißige und ehrbare Handwerker werden“, gab der Obermeister den ehemaligen Schützlingen die Besinnung auf Einsatzbereitschaft, Disziplin, Kreativität und die Stärke, Entscheidungen zu treffen, mit auf den Weg. fjk

 

Metallbauer - Konstruktionstechnik  Pascal Hartmann, KJK-Metallbau (Gettorf); Nils Nielsen, Grauel GmbH (Kropp); Daniel Dirks, ISFA - Interkulturelle Schule (Rendsburg); Arne Brodda, Armin Hefner (Osterrönfeld); Mario Malchin, Hans J. Böls (Altenholz); Fabian Joas, Rendsburger Stahlbau (Rendsburg); Hendrik Lange, Jörg-Peter Grelcke (Hohn)   Metallbauer - Metallgestaltung  Niklas Haselhun, Jan Jürgens (Winsen/Luhe); Bastian Falkenstein-Geertz, Peter Eingrüber (Groß Disnack); Tim Hoppe, Christoph Pechmann (Neuenhagen); Matthias Braun, Schmiede Lehmann (Hamburg); Jan-Philipp Schrader, Kurt Lange (Lehmkuhlen)  Innungsbester Konstruktionstechnik: Mario Malchin Innungsbester Metallgestaltung: Bastian Falkenstein-Geertz
 

Sie haben bestanden:

Metallbauer - Konstruktionstechnik: Pascal Hartmann, KJK-Metallbau (Gettorf); Nils Nielsen, Grauel GmbH (Kropp); Daniel Dirks, ISFA - Interkulturelle Schule (Rendsburg); Arne Brodda, Armin Hefner (Osterrönfeld); Mario Malchin, Hans J. Böls (Altenholz); Fabian Joas, Rendsburger Stahlbau (Rendsburg); Hendrik Lange, Jörg-Peter Grelcke (Hohn)

 

Metallbauer - Metallgestaltung: Niklas Haselhun, Jan Jürgens (Winsen/Luhe); Bastian Falkenstein-Geertz, Peter Eingrüber (Groß Disnack); Tim Hoppe, Christoph Pechmann (Neuenhagen); Matthias Braun, Schmiede Lehmann (Hamburg); Jan-Philipp Schrader, Kurt Lange (Lehmkuhlen)

 

Innungsbester Konstruktionstechnik: Mario Malchin

Innungsbester Metallgestaltung: Bastian Falkenstein-Geertz

 

 

 

Auf der bereits zum 4. Mal stattfindenden gemeinsamen Freisprechungsfeier der Metallbauer- und Maschinenbaumechaniker-Innungen Rendsburg und Eckernförde wurden 11 Auszubildende in den Gesellenstand erhoben. Der Obermeister der Rendsburger Innung, Thomas Wriedt, hielt die Festrede im vollbesetzten Saal im "Haus des Handwerks" in Rendsburg. Er gratulierte den Junggesellen zu ihrem Erfolg. " Was immer Sie noch vorhaben, in den letzten Jahren haben Sie gelernt, wie Sie an eine Sache herangehen müssen. Machen Sie weiter mit demselben Ehrgeiz, derselben Ernsthaftigkeit und derselben Eigeninitiative, die Sie heute hieher gebracht haben", so der Obermeister. Als Innungsbester wurde Hauke Hennings vom Ausbildungsbetrieb Föh & Föh, Rendsburg ausgezeichnet. Ebenso wurde der Metallgestalter Max Reimann, Ausbildungsbetrieb Jürgen Leister, Frankfurt/M. für hervorragende Leistungen geehrt.